Schlagwort-Archiv: Figurentheater Fadenschein

Jun 12

‚Bubales – Die Koschermaschine‘ – Vorstellung für Lehrer

Babett, das Schwein möchte unbedingt so koscher sein wie Mendel, das Schaf. Da kommt der rothaarige Shlomo mit seiner selbsterfundenen Koschermaschine genau richtig. Shlomos türkische Freundin, Aische wundert sich, dass auch bei Juden Schweine verboten sind und Max, der Lachs singt uns etwas über koschere Wassertiere. Bald schon sorgt die Koschermaschine auf dem Kinderbauernhof für …

Weiter lesen »

Jun 05

‚Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat‘

Als der kleine Maulwurf eines Tages seinen Kopf aus der Erde streckte, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen war, passierte es…. PLATSCH! und etwas rundes, braunes landete direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“, rief der kleine Maulwurf – aber kurzsichtig, wie er war, konnte er niemanden mehr entdecken. Und so beginnt eine …

Weiter lesen »

Mai 20

‚Däumerling‘

Ein kleiner Junge geht in die große Welt und erlebt viele Abenteuer. Gauner nehmen ihn mit, eine Kuh verschluckt ihn und dann landet er auch noch im Magen eines Wolfs. Er ist nur so groß wie ein Daumen, aber das ist seine Stärke. Gerade weil er so winzig ist, kann er all die Abenteuer bestehen …

Weiter lesen »

Mai 07

Kinderkino-Kurzfilme: „Leo – Kurze für Kurze“

Beim Kurzfilm-Programm „Leo – Kurze für Kurze“ erwartet den Kino-Nachwuchs ein besonderes Filmerlebnis. Eva-Maria Schneider-Reuter, dem Publikum des Roten Saals bekannt vom Kinderfilmfest Sehpferdchen und vom Berliner Spatzenkino, moderiert die im Oktober 2018 gestartete Reihe. Zusammen mit dem vom Braunschweiger Figurentheater Fadenschein erschaffenen Löwen Leo präsentiert sie das speziell für Kinoanfänger zusammengestellte Kurzfilm-Programm. In den …

Weiter lesen »

Apr 29

Die Kleine Zauberflöte

Die Königin der Nacht und der Sonnenkönig liegen ständig im Streit und bringen damit die natürliche Abfolge von Tag und Nacht so durcheinander, dass alle Menschen, Tiere und Pflanzen darunter leiden. Aus der Vielfalt an Figuren und Handlungen im Original wurde eine klare und überschaubare Geschichte herausgefiltert. Ein musikalisches Märchen sehr frei nach der Oper …

Weiter lesen »

Mrz 22

Globbo oder: Ein fröhlicher Weltuntergang

Der große Globbo ist eine Welt für sich. Auf seinem Kopf wachsen die schönsten Blumen, Blätter und Beeren. Plötzlich klettern zwei kleine Wesen aus seinem Pelz und richten sich dort inmitten von zotteligem Gestrüpp ein. Doch schon bald gibt es Streit um die süßen Beeren, um das größere Nest und besonders um die schönen Glitzersteine. …

Weiter lesen »

Mrz 11

Firiwizi Naseweis

Ein Kontrabass, ein Ton, ein Lied. Ein Loch, ein Schlitz, eine Klappe, ein Geräusch. Da war doch was? Eine kleine Nase lugt hervor. Ist der Bass bewohnt? Mäuse erscheinen und verschwinden, wie es ihnen gerade passt. Was soll man mit diesen vorwitzigen Überraschungsgästen machen? Musik! Zusammen! Ein poetisches Theater für die Jüngsten – für den …

Weiter lesen »

Mrz 01

Hand in Hand ins Zauberland

Ein müder Morgen, eine zauberhafte Kiste, eine gar seltsame Begegnung. Eine Kinderhand, fürsorglich umsorgt von Mamahand, findet einen Freund und es beginnt eine schöne Zeit. Sie spielen verstecken, schminken, und verkleiden sich, bis die Welt auf dem Kopf steht. Realistische Sequenzen führen in eine magische Welt, in der Hände ein Ballett aufführen oder sich in …

Weiter lesen »

Feb 07

„Tür auf Tür zu“

Eine Tür ist ein interessantes Ding: Man kann sie aufmachen und zumachen, langsam oder schnell, mutig oder vorsichtig. Eine Türe verbindet und trennt, Abschied und Neubeginn. Eine Tür grenzt das Ungewisse ab. Manche Türen sind verboten, manche machen uns Angst, manche machen uns neugierig. Ein kleines Spiel, das mit Spaß und Fantasie Tür und Tor …

Weiter lesen »

Dez 05

‚Die Fiedelgrille‘ – frei nach Janosch

Eine Grille hatte den Sommer über nichts anderes getan als zu fiedeln und zu fiedeln. Doch als der Winter kam und die Grille kein Winterhaus gebaut und keine Vorräte gesammelt hatte, ließen sie alle Tiere allein. Alle? Nein, nicht alle! Der Maulwurf ist zwar blind, aber er hört ihr gerne zu! Gespielt wird mit geschnitzten …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

zurück nach obenzurück nach oben